Blog

E-Commerce im B2B Bereich – 5 gute Gründe

B2B E-Commerce, B2B E-Commerce Tipps, Digitale Transformation

Michiel Schipperus Juni 16, 2016

Es begann als ein Flüstern in den späten neunziger Jahren. Das Flüstern wurde zum Geschwätz und jetzt wird es praktisch von den Dächern geschrien: START SELLING ONLINE!

Dennoch machen viele B2B Unternehmen es nicht, weil sie glauben, dass E-Commerce nicht zu ihrem Unternehmen oder ihre Branche passt. Sie haben natürlich gute Gründe, aber durch den technologischen Fortschritt sind diese guten Gründe nur noch schwer zu rechtfertigen.

Wir sind uns sicher, dass E-Commerce für den B2B-Bereich das beste Mittel ist, um die Kundenzufriedenheit um ein Vielfaches zu verbessern, den Umsatz zu steigern sowie Prozesse zu rationalisieren. Lassen Sie uns Ihnen 5 unschlagbare Gründe nennen, warum Sie noch heute anfangen sollten, über eine Onlineshopsoftware zu verkaufen!

Wollen Sie mehr lernen über integrierte Onlineshop Lösungen von Sana Commerce? Auf unserer Produktseite finden Sie alle nötigen Informationen speziell für Ihr ERP-System.

1. Durch Expansion den Umsatz steigern

Mit einer Onlineshopsoftware können Sie Unternehmen jeder Art und Größe ansprechen. Sie gewinnen Kunden, die Sie ohne einen Online-Verkaufskanal niemals erreicht hätten. Erweitern Sie im Handumdrehen Ihren Kundenstamm.

Mit E-Commerce sparen B2B-Unternehmen viel Zeit. Diese können Sie besser in die Pflege von Kundenbeziehungen oder Marketingaktivitäten investieren. Das sichert Umsatz auf lange Sicht.

Verkaufstaktiken automatisieren

Zudem bietet die Onlineshopsoftware die Möglichkeiten des systematischen Cross- und Upselling sowie der Erstellung von Bestellprognosen. Indem Ihren Kunden passend zu einem bereits ausgewählten Artikel suchverwandte oder ähnliche Produkte angezeigt werden, können Sie ohne Aufwand Ihren Absatz erhöhen.

Blog: e-commerce im b2b bereich_bestellprognosen

 

2. Reduktion von Kosten

Ein B2B-Online-Vertriebsportal spart Ihrem Unternehmen viel Geld dadurch, dass es als Informationsportal für Kunden dienen kann.

Ihr E-Commerce-System kann ganz einfach alle Fragen Ihrer Kunden über Größen, Farben und Lagerbestand sowie Fragen zu Mengenrabatten beantworten.

Holen Sie noch mehr aus Ihrem ERP heraus

Ein Onlineshop einzurichten, macht es auch einfach, Informationen über häufig gestellte Fragen wie Produktteilverfügbarkeiten und Wartungsanforderungen zu liefern. Wenn Ihre Onlineshopsoftware mit Ihrem ERP integriert ist, können Sie diese Logik ganz einfach auch in Ihrem Onlineshop nutzen.

Stellen Sie sich einmal die Arbeitszeit und das Geld vor, das Sie sparen werden, wenn Sie diese Fragen nicht per Telefon oder E-Mail beantworten müssen!

 

3. Erhöhen Sie Ihre Effizienz

Basiert Ihr Bestellvorgang immer noch auf einer manuellen Bearbeitung?

Dann verschwendet Ihr Unternehmen eine Menge Zeit und Geld für einen zeitaufwendigen Prozess, der anfällig für menschliche Fehler ist. Ein Onlineshop, der mit Ihrem ERP-System integriert ist, übernimmt die Auftragsabwicklung für Ihr Verkaufsteam.

Die Gründung eines Online-Vertriebskanals spielt eine große Rolle für die vollständige Entfaltung des Potenzials Ihrer Vertriebsmitarbeiter.

Blog: e-commerce im b2b bereich_Vorteile einer integrierten Lösung

Eine integrierte Onlineshopsoftware ist dieser in der Lage, Daten nahtlos hin und her zu übertragen. Infolgedessen erscheinen Aufträge, die in Ihrem Webshop platziert werden, automatisch in Ihrem ERP.

Bereitstellung von Schlüsselinformationen in Echtzeit

Dies funktioniert auch umgekehrt. Bestellungen, die in einem lokalen Geschäft oder per Telefon platziert werden, sind auch direkt in Ihrem Onlineshop erhältlich. Das bedeutet, dass Ihr Vertriebsmitarbeiter ein Angebot erstellen und speichern kann, während er mit einem Kunden am Telefon spricht. Der Kunde kann es dann ansehen, anpassen, es genehmigen und sogar sofort in eine Bestellung umwandeln.

Dies spart Ihrem Unternehmen nicht nur eine Menge Arbeitszeit, sondern verbessert auch die Zuverlässigkeit der Bestellinformationen, optimiert die Effizienz Ihrer Verkaufsabteilung und ebnet den Weg zu einem besseren Kundenservice.

 

4. Unendliche Möglichkeiten der Personalisierung durch E-Commerce im B2B Bereich

Erfolgreiche B2B-Unternehmen bieten ihren Kunden personalisierte Produktkataloge und Preise, die ihren spezifischen Handelsabkommen entsprechen, an. Diese Art von kundenspezifischen Preisen und Sortimenten in der Realität reibungslos umzusetzen, kann jedoch eine Herausforderung sein.

Entdecken Sie, wie Moto Direct seine E-Commerce-Kosten und den Zeitaufwand durch den Wechsel des Anbieters reduziert hat.

Blog: e-commerce im b2b bereich_Moto Direct Erfolgsgeschichte

Jedem Kunden genau das bieten, was er braucht

Die smarteste Art, diese Herausforderung zu meistern, ist eine Online-Verkaufsplattform zu erschaffen, in der sie auf ihre persönliche Auftragshistorie und personalisierte Preise zurückgreifen können. Eine solche Umgebung ist einfach mit einem integrierten Webshop auf Basis Ihres ERPs einzurichten. Eine einfache Lösung, die einen großen Unterschied macht, wie Sie tägliche Herausforderungen effektiv und innovativ lösen.

Eine ERP-integrierte Onlineshopsoftware hilft Ihnen auch bei der Umsetzung personalisierter Marketingstrategien. Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über dieses Thema und seine Rolle in B2B-Onlineshops zu erfahren, schauen Sie sich unser on-Demand Webinar zu Personalisiertes Marketing: Ausgezeichnete Kommunikation – Gesteigerte Umsätze an.

 

5. Bieten Sie 24/7 Öffnungszeiten

Erfolgreiche Unternehmen setzen ihre Kunden immer an erster Stelle. Wichtig für Ihre Kunden ist, Aufträge flexibel platzieren zu können, – ob per Telefon, Fax, E-Mail oder online – und zu jeder Zeit.

Der einfachste Weg, um diesen Service bieten zu können, ist die Einrichtung eines Onlineshops. Dies ermöglicht Ihrem Unternehmen, kundenspezifische Preise und Produkte zu jeder Tages- oder Nachtzeit zur Verfügung zu stellen. Erfahrungen von unseren B2B-Kunden zeigen, dass sie immer mehr außerhalb der Bürozeiten verkaufen.

 

Was ist Ihr nächster Schritt zum E-Commerce im B2B Bereich?

Nach dem Lesen dieses Artikels werden Sie wahrscheinlich noch einige ungeklärte Fragen über das E-Commerce im B2B Bereich haben. Wie hoch ist die Investition für eine Onlineshopsoftware? Wie lange wird die Implementierung dauern? Werden Ihre Kunden online bestellen?

Wir haben eine Fülle an Ressourcen, um Ihnen zu helfen, diese Probleme anzugehen und zu lernen, wie Sie erfolgreich im B2B E-Commerce verkaufen können.

 

B2B Online-Vertrieb: Vorteile & Chancen

Was im B2C Sektor bereits seit einigen Jahren Normalität ist, das hat nun auch den B2B Sektor eingeholt.

Informieren Sie sich über die Vorteile und Chancen, die E-Commerce im B2B Bereich mitsichbringt.

Jetzt informieren