Blog

Mit integrierten E-Commerce-Lösungen die größten Herausforderungen der Customer Experience meistern

B2B E-Commerce, Customer Experience

Denise Castillo März 5, 2019

Die zunehmend digital abhängigen Online-Käufer von heute sind unvorhersehbarer als je zuvor. Aber eines ist konstant: Sie erwarten, dass E-Commerce-Erfahrungen immer persönlicher und besser werden.

Egal, ob es um einen besseren Kundenservice, eine einfachere Webshop-Navigation, mehr Produktinformationen oder eine schnellere Ladezeit geht: Die Kunden setzen immer wieder neue Maßstäbe und definieren das, was einen starken Webshop ausmacht.

Die meisten dieser Verbesserungen können nur mit Zugang zu den richtigen Daten ausgeführt werden. Glücklicherweise können heutzutage viele Unternehmen schnell Daten sammeln, sodass sie bereits die Grundlage für personalisierte und gesteuerte E-Commerce-Initiativen haben.

Sie müssen lediglich das Potenzial dieser Daten verbessern (und integrierte E-Commerce-Lösungen sind der perfekte Ausgangspunkt).

Machen Sie Ihre E-Commerce Aktivitäten data driven – mit integrierten E-Commerce Lösungen

Obwohl fast die Hälfte der Führungskräfte auf C-Ebene angibt, dass ihre Organisation im Bereich Daten und Analysen konkurriert, verwenden die meisten Unternehmen nur 0,5% aller Daten die sie zur Verfügung haben. Die klare Antwort auf diesen Fehltritt ist offensichtlich, wird jedoch oft übersehen.

Mit ERP integrierten E-Commerce-Lösungen werden alle Daten und Geschäftslogiken in Ihrem ERP zu einem Sprungbrett für den Erfolg Ihrer Customer Experience. Indem Sie Ihr ERP in den Mittelpunkt Ihrer E-Commerce-Strategie stellen, haben Sie eine standfeste Datengrundlage für den Sieg gegen Ihre Wettbewerber und können das Rätselraten hinter sich lassen.

Sie müssen nicht länger einen trial-and-error Ansatz verfolgen, um Ihr E-Commerce-Angebot zu verbessern. Die Nutzung von Produkt- und Kundendaten ist ein unkomplizierter und sicherer Weg zum Erfolg, wenn es darum geht, Ihre Webshop-Erfahrung zu verbessern und Ihre Kunden zu begeistern.

Wie ERP-Integration die Online Customer Experience auf einfache Weise erfüllt

Kunden hoffen nicht nur auf bessere E-Commerce-Erlebnisse, sie fordern es! Zum Vorteil der Unternehmen, die sich diesen Anforderungen bereits stellen.

  • 86 % der Käufer sind bereit, mehr für ein großartiges Kauferlebnis zu zahlen
  • 73 % der Käufer geben an, dass die Kundenerfahrung ein wichtiger Faktor bei Kaufentscheidungen ist
  • 65 % der Käufer empfinden eine positive Erfahrung mit einer Marke als einflussreicher als großartige Werbung

Und was genau macht ein tolles Erlebnis für Ihre Online-Käufer aus?

Gemäß ERP in News, gibt es eine Handvoll Faktoren, die heute für ein außergewöhnliches Kauferlebnis verantwortlich sind, darunter:

  • Schnell das richtige Produkt im Online-Katalog zu finden
  • Umfassende Produktinformationen, um schnelle und einfache Kaufentscheidungen treffen zu können
  • Einfacher Add-to-Cart-Prozess mit schneller Abrechnung, der mehrere Zahlungsoptionen ermöglicht
  • Klare Versandbedingungen und Benachrichtigung über den Bestellstatus in Echtzeit
  • Pünktliche Produktzustellung und sofortiger After-Sales-Service

Aus den Daten unseres neuesten Forschungsberichts geht hervor, dass eine große Anzahl von Unternehmen an einer Aktualisierung ihrer E-Commerce-Plattform interessiert sind, um den Webshop mit internen Systemen wie PIM- und Marketing-Automatisierungssystemen integrieren zu können.

Planen Sie folgende Änderungen im Jahr 2019, um die Customer Experience zu verbessern?

Ein Leader in integrierten E-Commerce Lösungen: Sana Commerce

Sana Commerce ist eine integrierte E-Commerce-Lösung, mit der Sie Ihre ERP-Daten verwenden können, um Ihre E-Commerce-Erfahrung zu verbessern (einschließlich besserer Bestandsverwaltung, Ressourcenplanung, Rechnungsstellung, Retouren, kundenspezifischer Personalisierung und mehr).

Ein integrierter Ansatz für E-Commerce bedeutet, dass Sie sich nicht mehr um die Replizierung von Daten, die Verwaltung des Back-End Ihres Webshops oder die Verwaltung mehrerer Plattformen kümmern müssen, in denen Ihre Daten gespeichert sind. Mit der integrierten E-Commerce-Lösung von Sana ist Ihr Webshop direkt in Ihrem ERP-System integriert. Das bedeutet, dass alle darin enthaltenen Daten in Echtzeit auch in Ihrem Webshop sichtbar sind.

Nutzen Sie die Power Ihres ERPs noch nicht für einen starken Webshop?

Dann verpassen Sie möglicherweise noch viel mehr Möglichkeiten, einschließlich Cross Selling und Upselling, Benachrichtigung über neue Produktentwicklungen sowie Verbesserung Ihrer Preisgestaltungsstrategien.

Wie lässt sich integrierter E-Commerce mit alternativen E-Commerce Ansätzen vergleichen?

Integrierte E-Commerce Lösungen stehen meistens im Vergleich zu Schnittstellenlösungen. Mit einer Schnittstellenlösung können Sie Ihren Webshop zwar einfacher anpassen, es ist aber auch ein hohes Maß an Wartungsarbeiten notwendig.

Wenn Sie eine Schnittstellenlösung implementieren, müssen Sie nicht nur Ihre Daten in Ihrem ERP-System speichern, sondern diese Daten auch replizieren, damit ein Konnektor sie aus einer Front-End-Shopping Cart in Ihren Webshop ziehen kann. Das bedeutet, dass Online-Bestellungen über mehrere Systeme hinweg erfasst, synchronisiert und verarbeitet werden. Integrierte E-Commerce-Lösungen sind zwar nicht zwingend besser als andere, aber sie sind sicherlich effektiver, wenn es darum geht, den funktionsreichen Webshop zu warten.

Sie möchten den Unterschied von integrierten und über Schnittstellen verbundenen E-Commerce Lösungen besser verstehen? Schauen Sie sich dieses kurze Video an!

 

Erreichen Sie mit integriertem E-Commerce das nächste Level!

Ausführlichere Informationen darüber, wie Sie SAP oder Microsoft Dynamics ERP für eine integrierte E-Commerce-Lösung mit Sana nutzen können, lesen Sie in unseren aktuellen Produkt-Factsheets.