Ressource

E-Commerce-Software-Vergleich

B2B E-Commerce Projekt, E-Commerce Software Vergleich, Mit E-Commerce starten

Sie möchten Anbieter von E-Commerce-Plattformen vergleichen und in die engere Auswahl nehmen? Nutzen Sie dafür unsere Vergleichsvorlage.

Vorlage für den E-Commerce Software-Vergleich herunterladen

Welchen Nutzen bietet Ihnen die Vorlage für den E-Commerce-Software-Vergleich?

Es gibt viele E-Commerce-Anbieter und alle behaupten, die beste Lösung zu haben. Sicherlich ist jeder von ihnen auch das beste Match für einige Unternehmen. Doch die eigentliche Frage ist: Welche E-Commerce-Lösung ist die beste für Sie? Dies hängt von vielen Faktoren ab, wie Ihrer Branche, Ihrer Unternehmensgröße, Ihren Zielen und Bedürfnissen. Wir möchten Ihnen mit dieser Vorlage und Entscheidungshilfe für den Vergleich von E-Commerce-Plattformen helfen, die perfekte Software für Ihr Unternehmen zu finden.

Wie funktioniert die Vergleichsvorlage?

Schritt 1: Öffnen Sie die Vorlage für den E-Commerce-Software-Vergleich.

Schritt 2: Auf der ersten Seite sehen Sie eine Übersicht der 4 wichtigsten Arten von E-Commerce-Software auf dem Markt. Weiter unten finden Sie nähere Informationen zu den unterschiedlichen Software-Typen.

Schritt 3: Nutzen Sie die Entscheidungshilfe, um herauszufinden, welche E-Commerce-Lösung am besten zu Ihrem Unternehmen passt.

Schritt 4: Nutzen Sie die Vergleichsübersicht, um mehr über die Unterschiede zwischen den E-Commerce-Lösungen zu erfahren, einschließlich ERP-Konnektivität und Integration, Wartung, Kunden-Ansicht, Online-Zugriff von Kunden auf Dokumentationen, Auftragsabwicklungsprozess, Webshop-Einführungsprozess, Design und Add-on-Möglichkeiten.

ERP-integriert

ERP-integrierte E-Commerce-Software wird direkt in das ERP-System integriert und macht es so zur Single Source of Truth.

Shopping Cart

Shopping-Cart-Software steht unabhängig vom ERP-System und anderen Backoffice-Systemen und hat eine eigene Tabellenstruktur.

Konnektoren

Konnektoren beziehen sich auf Anwendungen von Drittanbieter und werden zum Synchronisieren eines Webshops mit einem ERP-System verwendet.

Schnittstelle

Schnittstellen-E-Commerce-Lösungen umfassen ein CMS und einen Konnektor zum Synchronisieren von Informationen mit dem ERP-System.

ERP-integriert

ERP-integrierte E-Commerce-Software

Beispiel: Sana Commerce
ERP-integrierte E-Commerce-Lösungen werden entwickelt, um das ERP-System zum Motor für Ihren Onlineshop zu machen. Eine solche E-Commerce-Software wird direkt in Ihr ERP-System integriert und macht es so zur Single Source of Truth. Ihr Webshop erhält Zugriff auf die ERP-Daten. Dadurch wird es möglich, eine relevantere, ansprechendere und individuellere Online-Kauferfahrung zu bieten.

Die Software integriert das Front- und Backoffice-System, um eine einheitliches Geschäftsumfeld bereitzustellen, das viel einfacher skalierbar und anpassbar ist und zeitsparende Automatisierungsfunktionen bietet.

Das heißt, Bestellungen aus mehreren Kanälen und Inventar werden alle in einem System verwaltet und können effizient von demselben System verwaltet werden. Dies ermöglicht die Ansicht eines Kundenprofils über alle Kanäle (Single View of Customer). Zudem kann die Bestellhistorie eines Kunden genutzt werden, um im Webshop personalisierte und relevante Angebote anzuzeigen.

Shopping Cart

Shopping Cart Software

Beispiel: Magento, Shopify
Shopping-Cart-Software wird verwendet, um den Front-End-Webshop aufzustellen, hat jedoch eine eigene Tabellenstruktur. Das bedeutet, dass alle online verwendeten Informationen in diesem System erstellt werden müssen (z. B. Produktinformationen, Produktattribute, Preise oder Inventar). Ebenso können Bestellungen, die online vom Frontend-Webshop erfasst wurden, auf die Shopping-Cart-Plattform zurückgeschrieben werden, die von jedem Back-Office-System getrennt ist.

Diese Art von E-Commerce-Software ist vor allem für B2C geeignet, das weniger komplex ist als B2B. Bei B2B-Aufträgen fehlt der Shopping-Cart-Software häufig die Funktionalität, die für komplexe Bestellungen erforderlich ist, wie unterschiedliche Rollen, Rechte oder Berechtigungen im Webshop für die Auftragserteilung.

Konnektoren

Konnektoren

Beispiel: eBridge Connections
Konnektoren sind Drittanbieter-Anwendungen, die zum Synchronisieren eines Webshops mit einem ERP-System verwendet werden. Während diese Anwendungen einen bidirektionalen Informationsfluss zwischen zwei Systemen erzeugen, tritt dies typischerweise in einem vordefinierten Intervall auf, was bedeutet, dass es sich nicht um eine Übertragung in Echtzeit handelt. Die Daten im Webshop werden außerdem repliziert und synchronisiert, statt direkt in Echtzeit aus dem ERP verfügbar zu sein.

Schnittstelle

Schnittstellen-Software

Example: k-eCommerce
Schnittstellen-Software beinhaltet ein Tool zur Verwaltung des Front-End-Webshops für Kunden, also CMS und andere E-Commerce-Funktionen wie das Erfassen von Web-Bestellungen oder Werbeaktionen. Sie enthält auch einen intern erstellten Konnektor, um Informationen mit dem ERP-System zu synchronisieren.

Diese Art von E-Commerce-Software bietet keine Echtzeit-Synchronisierung, sondern es muss noch immer Datenreplikation stattfinden. In einigen Fällen müssen, genau wie bei Shopping-Cart-Anwendungen, bestimmte Daten, die es im ERP-System bereits gibt, aufgrund von Beschränkungen des Konnektors in der Anwendung neu erstellt werden.

Die Eigenschaften dieser E-Commerce-Lösungen im Vergleich

Holen Sie sich unsere Vorlage für den E-Commerce Software-Vergleich