Blog 3 minuten

Trends in der Baubranche: eine Infografik

Sana Editorial Team
October 20, 2017

Die Zahlen für das Baugewerbe sehen gut aus – aber warum? Und wird das Wachstum andauern?

Um Ihnen eine bessere Vorstellung davon zu geben, was gerade passiert und wo sich der Markt befindet, haben wir eine Übersicht mit den wichtigsten Trends der Baubranche erstellt.

Trends, die die Baubranche bewegen

Was sind die wichtigsten Trends in der Bauindustrie? Wir haben alle aktuellen und wichtigen Daten auf einen Blick. Klicken Sie auf die Vorschau, um die vollständige Infografik anzusehen. Weitere Informationen und den Kontext zu diesen Statistiken finden Sie weiter unten im Blog.

Trends Baubranche Infografik

 

Positive Trends in der Baubranche

Mehr als 1 Billion Dollar – laut Global Industry Analysts, Inc. ist dies der Wert des globalen Baumarktes im Jahr 2030.

Dieser positive Ausblick ist angesichts der Entwicklung der Weltwirtschaft nicht überraschend. Wir haben den Konjunkturabschwung 2007 weit hinter uns gelassen: Die Industrieländer erholen sich von der Krise und die Schwellenländer treiben ihre Industrialisierung voran.

Tatsächlich sagen Global Construction Perspectives und Oxford Economics voraus, dass die Bauindustrie bis 2030 einer der dynamischsten Sektoren sein wird.

  • Die globale Bauleistung soll bis 2030 um 85 % wachsen.
  • Das würde einem Markt von 15,5 Billionen Dollar entsprechen.
  • Mit einem prognostizierten jährlichen Wachstum von 3,9 % wird das Baugewerbe das globale BIP-Wachstum um mehr als 1 % übertreffen.

Mit diesen Zuwächsen am Horizont ist es kein Wunder, dass der weltweite Umsatz des Werkzeug- und Ausrüstungsverkaufs steigt.

Störungen in der Bauindustrie

Es gibt jedoch nicht nur gute Nachrichten für Bauunternehmen. Der unbändige Strom neuer technologischer Entwicklungen hält die Industrie in Bewegung.

Hier sind zwei der neueren Technologien, die wir in unserem Baugewerbe Report analysieren:

1. 3D-Druck

Auch als additive Fertigung bekannt, könnte 3D-Druck die Lieferkette, wie wir sie kennen, vollständig verändern.

Warum?

Laut PwCs Strategy& ebnet es den Weg für weiteres Prototyping und produziert sogar Teile bei Bedarf.

Letzteres bietet mehrere wesentliche Vorteile bei Ersatzteilen: Die Hersteller müssen nicht mehr auf Lagerflächen setzen, während ihre Kunden sich keine Sorgen mehr machen müssen, dass Teile nicht verfügbar sind.

Mit Ausblick auf die weitere Zukunft – es ergeben sich noch viele weitere Möglichkeiten: Sobald der 3D-Druck alltäglicher wird, können Unternehmen mit dem Verkauf von Urheberrechten für Designs anstelle von physischen Teilen beginnen.

Dies sind spannende Aussichten, die aber auch Engagement erfordern. Ist Ihre Baufirma bereit dafür?

2. Der Amazon-Effekt

Nach der Lebensmittelindustrie könnte die Bauindustrie die nächste Branche sein, auf die sich der E-Commerce Riese Amazon konzentrieren könnte.

Ein wachsendes Interesse an DIY in Verbindung mit der Allgegenwart der Marke macht Amazon zu einer Kraft, die man nicht unterschätzen sollte.

Ist Baumaterial derzeit in Amazons Fokus? Es scheint nicht der Fall zu sein. Doch seit dem Online-Verkauf von Büchern im Jahr 1994 hat sich das Unternehmen beträchtlich diversifiziert. Wer weiß, was sie in den nächsten 10 Jahren vorhaben.

Den Störungen mit E-Commerce ausweichen

Die Vorbereitung auf den möglichen Wettbewerb mit Amazon ist klug. Aber dies ist nicht der einzige Grund, warum Bauunternehmen über E-Commerce nachdenken sollten.

Stellen Sie sich die folgenden Fragen:

  • Möchten Sie Ihren Kunden erweiterte Servicezeiten anbieten?
  • Ist Nachhaltigkeit eine Priorität für Ihr Unternehmen ?
  • Sind Sie auf der Suche nach Möglichkeiten zur effizienteren Auftragsabwicklung?
  • Sind Fehler bei Bestellungen oder Zahlungen ein gängiges Problem für Ihr Unternehmen?
  • Ist es für Sie eine Herausforderung, Ihre Produktdaten vollständig und aktuell zu halten?
  • Verkaufen Ihre Konkurrenten (außer Amazon) bereits online?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit Ja beantwortet haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass ein Webshop für Ihr Unternehmen geeignet ist.

Für weitere Informationen über E-Commerce für das Baugewerbe laden Sie sich ein Exemplar unseres Reports herunter und helfen Sie Ihrem Unternehmen, sich auf die Zukunft vorzubereiten.

E-Commerce für mittelständische und große Unternehmen: Von der Planung bis zum Go-live

Praktische Checklisten, Tipps und bewährte Verfahren, die Ihr E-Commerce Projekt zum Erfolg machen.