Was ist EDI?

Definition von EDI:

Electronic Data Interchange (EDI) ist der digitale Austausch standardisierter Geschäftsdaten. Mit dieser Art des Datenaustauschs wird der papierbasierte Dokumentenaustausch überflüssig.

Was ist EDI?

Elektronischer Datenaustausch bzw. EDI ist der digitale Austausch von Geschäftsunterlagen. Es ersetzt jede Form des papierbasierten Dokumentenaustauschs, wie Fax oder Brief.

Wann enstand EDI?

EDI mag nach einer neuen Entwicklung klingen, doch seine Ursprünge lassen sich bis in die 1960er Jahre zurückverfolgen, als Computer lernten, Informationen miteinander auszutauschen.

Wie funktioniert EDI?

Eine EDI-Anwendung ist direkt mit Ihrem ERP-System verbunden. Zum Erstellen von Dokumenten, die Ihr Unternehmen für B2B-Geschäfte benötigt, greift sie auf die im ERP gespeicherten Informationen zu.

Werden Sie zum E-Commere Experten

Melden Sie sich zu unserem E-Commerce Newsletter an, um aktuelle Trends, Best Practices und neue Statistiken zum Online Vertrieb zu erhalten.

Datenaustausch zwischen Computern

Die EDI-Anwendung stellt eine Verbindung von Logistiksystem und Order-Management-System her. Daraufhin werden Dokumente zwischen zwei Geschäftspartnern automatisch ausgetauscht. Dokumente, die sich mit EDI übermitteln lassen, sind beispielsweise Rechnungen, Versandstatus, Zahlungsbestätigungen, Zollinformationen usw.

EDI-Daten sind standardisiert

EDI-Dokumente sind standardisiert und werden in einem computerfreundlichen Format erstellt. Die Standards sollen dabei helfen, große Unterschiede zwischen Unternehmen zu überbrücken, und dem System ermöglichen, in der Sprache anderer Unternehmenssysteme zu kommunizieren. Dank EDI wird es für Unternehmen leichter, miteinander Geschäfte zu machen.

Was sind die Vorteile von EDI?

Verbesserte Automatisierung und Effizienz

Mit EDI lassen sich Nachrichten mithilfe eines vorkonfigurierten Workflows automatisch versenden: Prozesse werden automatisiert. Unternehmen, die EDI nutzen, verzeichnen einen Rückgang der Bestellfehler, was zu einer Verbesserung der Geschäftseffizienz beiträgt.

EDI hilft Kosten zu senken

Papierdokumentation ist nicht nur ineffizient, sondern auch kostspielig. Durch den Einsatz von EDI entfallen sämtliche Kosten für Druck, Lagerung und Versand. Unternehmen, die auf EDI umgestiegen sind, berichten von einer Senkung ihrer Geschäftskosten um 35 Prozent.

Beschleunigter Geschäftszyklus

Transaktionen werden beschleunigt, da EDI Dokumente in ein computerfreundliches Format standardisiert. Tage- oder wochenlanges Warten auf postalische Übermittlung entfällt hierdurch. Dies trägt zu einer Verkürzung des Order-to-Cash-Zyklus bei.

Was sind die Herausforderungen von EDI?

EDI skalieren

Zwar kann die Nutzung von EDI-Standardfunktionen Vorteile bieten, doch für Unternehmen, die ihr Geschäft skalieren möchten, kann sie auch zur Herausforderung werden. Eine herkömmliche EDI-Lösung variiert je nach Branche und Geschäftspartner.

Wenn Sie Ihr Geschäft internationalisieren, Ihre Hauptbranche ändern oder neue Kundentypen hinzufügen möchten, um den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden, sollten Sie andere Optionen in Erwägung ziehen oder nach einer sehr skalierbaren EDI-Anwendung Ausschau halten. EDI für neue Branchen und Geschäftsregeln zu skalieren, kann eine Herausforderung darstellen. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre neue EDI-Software mehrere Geschäftsregeln unterstützt, bevor Sie sich dafür entscheiden.

Ein ERP-System und eine E-Commerce-Lösung, die so schnell sind wie ihr EDI

Mit einem EDI, das imstande ist, Dokumente in Echtzeit zu senden und zu verarbeiten, sollten auch Ihr ERP-System und Ihre E-Commerce-Plattform Daten in Echtzeit verarbeiten können. Früher wurden EDI-Daten einmal täglich aus dem System abgerufen. Doch da heutzutage Über-Nacht-Lieferung gängig ist, benötigen Sie in allen Bereichen Ihres ERP-, E-Commerce- und EDI-Systems Datenverarbeitung in Echtzeit.

EDI Kosten

Zwar kann EDI-Software Kosten einsparen und Ihren Geschäftszyklus beschleunigen, doch mitunter ist sie auch selbst recht kostspielig. EDI-Software zu besitzen, ist kostenintensiv, schon deshalb, weil Sie ein engagiertes IT-Team mit EDI-Erfahrung benötigen, das die Software pflegt.

Sicherheit

EDI wird von zahlreichen Unternehmen in verschiedenen Branchen genutzt. Dennoch gibt es immer noch Sicherheitsbedenken. Sie rühren von der Art der Informationen her, die Geschäftspartner austauschen. Während viele Unternehmen die Software einsetzen, zögern andere aufgrund der Sicherheitsbedenken noch, auf EDI umzusteigen.

Für die Digitalisierung im Gesundheitswesen spielt EDI als Grundstein für effizientere Prozesse eine wichtige Rolle. Erfahren Sie mehr über die Digitaliseriung in der Gesundheitsbranche.

Zu den E-Commerce-Begriffen

Möchten Sie mehr erfahren?

Dann nehmen Sie Kontakt mit unseren E-Commerce-Experten auf