Krautli

Krautli integrierte ERP-System, TecDoc und Webshop, um Verkauf, Geschwindigkeit und Service zu verbessern.

  • Großhändler für mechanische und elektronische Teile
  • 1946 in Belgien gegründet
  • Stetiger Fokus auf die Bereitstellung innovativer und variierender Angebote

Verbesserter

Kundenservice

Reduktion

der Vertriebs- und Marketingfehler

Hat jetzt volle Kontrolle

über seinen Webshop

Die Herausforderung

Die Herausforderung: Mehrere unabhängige Systeme und langsame, fehleranfällige Auftragsabwicklung

Für Kunden von Krautli besteht schon länger die Möglichkeit, Teile online zu bestellen. Doch der Bestellprozess war alles andere als ideal. „Der Webshop war ein unabhängiges System, das von einem Drittanbieter gehostet wurde. Preise oder Bilder konnten nur vom Anbieter angepasst werden und die Änderungen wurden dann im nächsten Update mitgenommen“, berichtet Michiel Krautli, Managing Director bei Krautli.

Eine der größten Herausforderungen von Krautli war es, den Webshop mit TecDoc, einer wichtigen Datenbank für Fahrzeug- und Ersatzteile, zu verbinden. „Für uns ist wichtig, dass unser Webshop direkt an dieses System angebunden ist. Nur so sind wir in der Lage, unseren Kunden und Partnern die besten Informationen zu bieten. Die Anbindung an das ERP-System war ebenfalls eine Herausforderung.“

Die Probleme von Krautli durch den ausgelagerten Webshop und die fehlende Integration von TecDoc senkten die Bearbeitungszeiten und das Service-Level. Das Fehlen eines zentralisierten Systems machte die Auftragsabwicklung mühsam und anfällig für manuelle Fehler. Das Unternehmen war nicht in der Lage, Stammkunden personalisierte Katalogansichten in ihrem Webshop anzuzeigen, was eine zusätzliche manuelle Auftragsbearbeitung und -verarbeitung bedeutete.

Die Lösung

Die Lösung: Integrierte Systeme und zentralisierte Daten- und Webshop-Pflege unter einem Dach

Die Integration von Sana Commerce in Microsoft Dynamics AX ist das Herzstück der leistungsstarken E-Commerce-Lösung. Genau das war es auch, was Krautli überzeugt hat. Sana ermöglichte zudem die Integration von TecDoc, wodurch das Backoffice von Krautli von drei Systemen auf ein einzelnes, integriertes System – bestehend aus Webshop, Microsoft Dynamics AX und TecDoc – schrumpfte.

Mit Sana hatte Krautli den Webshop zudem wieder selbst unter Kontrolle. Sana Admin ist so konzipiert, dass sich selbst Benutzer ohne IT-Hintergrund einfach darin zurechtfinden. Das macht es ideal für Unternehmen, die ihren Webshop inhouse verwalten möchten, ohne dafür zusätzliches IT-Personal einzustellen. Die wichtigsten Sana-Funktionen sind voreingestellt, was die Installation und Inbetriebnahme noch einfacher gestaltet.

Die Webshops von Sana sind in das ERP-System integriert. Eingeloggten Kunden können so ganz einfach Account basierte, personalisierte Ansichten und Kataloge angezeigt werden. Nach einer kurzen Implementierungsphase ging der neue Webshop von Krautli im Januar 2016 live.

Die Ergebnisse

Die Ergebnisse: Höhere Geschwindigkeit und verbesserter Service

Mit seinem Sana Commerce-Webshop konnte Krautli die folgenden positiven Ergebnisse verbuchen:

  • Höhere Geschwindigkeit und verbesserter Service: Die E-Commerce-Lösung von Sana bietet sowohl Krautli als auch seinen Kunden Vorteile. „Wir haben jetzt die volle Kontrolle über den Webshop. Ein interner IT-Mitarbeiter steht immer zur Verfügung, um Änderungen vorzunehmen. Dieser Vorteil wird besonders im Vertrieb und Marketing deutlich. Aber auch, wenn Fehler oder Unregelmäßigkeiten bemerkt werden, können wir viel schneller reagieren“, so Krautli.
  • Besserer Service: Auch der Kundenservice des Unternehmens hat sich stark verbessert. „Mit vielen unserer Kunden haben wir feste Rabatte vereinbart. Und nun können wir diese Art von personalisierten Informationen auch im Webshop anzeigen. Wird eine Bestellung getätigt, sendet das System automatisch eine Bestätigung. Stammkunden können über das Onlineportal noch viele weitere Informationen abrufen, wie Bestellhistorie und Rechnungen, ohne dass sie unsere Verkaufsabteilung anrufen oder mailen müssen“, so Krautli.
  • Zukunftssicher: Krautli plant, in seinem Sana-Webshop zukünftig Direktzahlung anzubieten. „Die direkte Bezahlung ist viel schneller, als erst eine Rechnung zu schicken. Das spart uns auch viel Zeit, die wir sonst damit verbringen, Kunden wegen verspäteten oder unzureichenden Zahlungen zu kontaktieren“, erklärt Krautli. Krautli schmiedet bereits Pläne, um seinen Webshop zu optimieren und mehr Kunden vom Onlinekauf zu überzeugen. „Mehr als die Hälfte unserer Automobilkunden nutzt den Webshop bereits, bei unseren Industriekunden sind das weit weniger. Es gehen immer noch Faxaufträge bei uns ein. Wir wollen auch die Kundenzufriedenheit dieser Gruppe gern erhöhen, indem wir Aufträge schneller und mit weniger Fehlern abwickeln“, so Krautli.

Lesen Sie die Erfolgsgeschichten ähnlicher Unternehmen und lassen Sie sich inspirieren

Alle Ressourcen
Vedotec
Kundenreferenz

Vedotec

Nach Aussage seiner Kunden sind die Informationen von Vedotec mit dem neuen Webshop online viel besser sichtbar und leicht zu finden.

Mehr erfahren
Fastparts
Kundenreferenz

Fastparts

Entdecken Sie, wie Fastparts eine E-Commerce-Plattform gefunden hat, die perfekt zu ihrem Geschäftsmodell und der CRM-Lösung passt.

Mehr erfahren
Hobart
Kundenreferenz

Hobart

Der neue Ersatzteil-Online-Shop von Hobart erspart dem Unternehmen und seinen Kunden enorm viel Zeit bei der Auftragsabwicklung.

Mehr erfahren

Wollen Sie sehen, wie auch Sie davon profitieren können?

Entdecken Sie unsere 46+ Vorteile Eine personalisierte Demo anfordern