TeknoCalor Web

Teknocalor

Entdecken Sie, wie Teknocalor mit integriertem E-Commerce sein jährliches E-Commerce Wachstum um 40% steigert.

  • Führender Importeur von HLK-Produkten und Baukomponenten in Finnland
  • Finnisches Familienunternehmen
  • Gegründet im Jahr 1958
  • Ist bestrebt, seine Betriebsabläufe kontinuierlich zu optimieren

Top 2

Webshop-Prioritäten: Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit

40%

jährliches Wachstum der E-Commerce-Einnahmen

Verbesserte

betriebliche Effizienz und Rentabilität

Das Ziel

Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Steigerung der jährlichen E-Commerce-Einnahmen

Teknocalor wollte seinen ersten Webshop eröffnen. Das Unternehmen begann seine E-Commerce-Reise mit konkreten Zielen für seine Online-Performance. Die Hauptziele waren: Umsatzsteigerung, Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Senkung der Betriebskosten. Um seine Ziele zu erreichen, suchte Teknocalor nach einer Lösung, die sich in sein Microsoft Dynamics NAV ERP-System integrieren ließ.

Teknocalor Challenge
Wir sind im B2B-Bereich tätig und professionelle Kunden suchen nach einer zuverlässigen und einfach zu bedienenden Plattform. Daher hatten wir 2 Prioritäten für unseren Webshop: Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit. Das Feedback unserer Kunden war in beiden Punkten positiv, was bedeutet, dass wir mit Sana Commerce erreicht haben, was wir uns vorgenommen hatten.
Olli Mäkelä | Chief Digital Officer & Business Unit Director bei Teknocalor

Das Ergebnis

Zufriedene Kunden und gesteigerter Umsatz

“Seit der Implementierung von Sana Commerce konnten wir erhebliche Kosteneinsparungen bei der Kundenakquise, den Kosten pro Lead, den Personalkosten, den Vertriebskosten und den Kosten pro verkaufter Einheit, um nur einige zu nennen, verzeichnen”, sagt Olli Mäkelä, Chief Digital Officer & Business Unit Director bei Teknocalor.

  • 40% jährliches E-Commerce-Wachstum: Seit 2017 verzeichnet Teknocalor über seinen Online-Vertriebskanal ein jährliches Umsatzwachstum von 40 % im E-Commerce.
  • 141% Anstieg der Online-Einnahmen in einem Jahr: Das Unternehmen hat zwischen 2018 und 2019 einen erstaunlichen Anstieg der Online-Einnahmen durch seine ERP-integrierte E-Commerce-Lösung um 141% verzeichnet.
  • Höhere Kundenzufriedenheit: “Unsere Kunden sind mit der Benutzerfreundlichkeit des Webshops zufrieden, und wir nutzen ihr Feedback, um die Benutzerfreundlichkeit des Webshops ständig zu optimieren”, sagt Mäkelä.
  • Erhöhte betriebliche Effizienz: Seit der Einführung von Sana Commerce hat Teknocalor sein Team um 4-5 Personen reduziert, während die Einnahmen gleich geblieben sind.
  • Jährliche Verbesserung der Conversion-Rate: “Wir hatten vor Sana Commerce keine E-Commerce-Plattform, aber wir haben die Conversion-Rate unseres Webshops seit der Einführung von Sana im Jahr 2017 Jahr für Jahr verbessert”, fügte Mäkelä hinzu.
Der Wettbewerb in den nordischen Ländern ist intensiv, und die Kunden erwarten jetzt, dass Unternehmen einen Online-Vertriebskanal anbieten. Mit Sana Commerce war es unser Ziel, unsere Kunden glücklich zu machen, aber auch unsere Effizienz und Rentabilität zu steigern.
Olli Mäkelä | Chief Digital Officer & Business Unit Director bei Teknocalor

Erfahren Sie, wie auch Sie von einer integrierten E-Commerce Lösung profitieren können