Tewipack

Der SaaS-Webshop von Sana entlastete Tewipack von allen administrativen Aufgaben.

  • Familienunternehmen seit über 47 Jahren auf dem Markt
  • Spezialisiert auf Klebstofftechnologie für die verarbeitende Industrie, technische Wiederverkäufer und Privatkunden
  • zeichnet sich durch seinen Service für besondere Anforderungen aus

Läuft auf

auf Sana SaaS

Microsoft

Dynamics NAV

13

Mio. € Umsatz

Die Herausforderung

Die Online-Suche nach Zulieferern nimmt zu

Durch die hohen Beratungsanforderungen in der Klebetechnik-Branche war E-Commerce bis vor einigen Jahren noch keine Option für diese Branche. Mit den neuen technischen Entwicklungen für die Personalisierung und Beratung im Webshop, gehen immer mehr Unternehmen den Schritt Richtung E-Commerce.

„Auch für Spezialisten wie uns haben sich die Anforderungen im Hinblick auf E-Commerce verändert“, erklärt Daniel Sajko, verantwortlich für Marketing & eBusiness bei tewipack.

Das Ziel

Vereinfachte Bestellabwicklung und erhöhte Reaktionsgeschwindigkeit

Mit der Optimierung der E-Commerce-Plattform sollte auch die Abwicklung von Standard- und Kleinbestellungen effizienter gestaltet werden. Gleiches gilt für die Musterbestellungen über den Webshop. „Als mittelständisches Unternehmen ist der Kundenservice ein wichtiges Qualitätskriterium. Ein leistungsfähiger Webshop trägt erheblich dazu bei, unser Team von Routinetätigkeiten bei Bestellungen zu entlasten und Kapazitäten freizusetzen für individuelle Services und persönliche Kommunikation bei komplexen Fragestellungen“, erklärt Daniel Sajko. „Heute ist hohe Reaktionsgeschwindigkeit ein wichtiges Qualitätskriterium in der Kundenorientierung. Daher haben wir beispielsweise im Webshop eine Chat-Funktion eingebunden, um Online-Kunden zeitnah in technischen Fragen zu unterstützen.“

Zudem sah tewipack die Möglichkeit mit E-Commerce schneller mit neuen Geschäftsmodellen an den Markt zu gehen. So schafft es tewipack über einen eigenen Webshop neue Zielgruppen für den Vertrieb und Service von 3D-Druck zu erreichen und nachhaltig neue Umsatzquellen zu erschließen.

Ein leistungsfähiger Webshop trägt erheblich dazu bei, unser Team von Routinetätigkeiten bei Bestellungen zu entlasten und Kapazitäten freizusetzen für individuelle Services und persönliche Kommunikation bei komplexen Fragestellungen.

Daniel Sajko | Marketing Director bei tewipack

Die Lösung

ERP-integrierter SaaS Webshop für Geschäfts- und Endkunden

Seit Mai 2019 hat tewipack die SaaS-Lösung von Sana im Betrieb.

Tewipack entschied sich für das SaaS-Modell von Sana, um weniger Zeit für Administration und Upgrades aufwenden zu müssen. „So werden wir über automatische Updates immer mit den neuesten Features eines modernen Webshops versorgt und profitieren dennoch von der direkten Integration mit Microsoft Navision im Backend“, ergänzt Daniel Sajko.

Das Ergebnis

Datenqualität und erfahrende Projektpartner als Erfolgsfaktoren

Daniel Sajko sieht die Datenqualität sowie die Zusammenarbeit mit erfahrenen Projektpartnern als kritisch für den Erfolg der Webshopentwicklung und -implementierung an. „Ersteres heißt, die Warenwirtschafts- und Kundendaten konsequent zu bereinigen und konsistent zu halten. Das kann zunächst mühsam sein, ist aber unverzichtbare Grundlage für die Darstellung verlässlicher Online-Informationen im Webshop und die Akzeptanz dieses Vertriebskanals bei Kunden.“ Auch intern wird der Webshop bei tewipack von Mitarbeitern aus dem Vertrieb und den technischen Beratern als zentrale Informationsquelle genutzt.

„E-Commerce im beratungsintensiven B2B-Geschäft steht noch am Anfang und sein Umsatzanteil ist noch vergleichsweise gering“, erklärt Daniel Sajko. „Doch dieser Vertriebskanal wird dynamisch wachsen. Jetzt ist die Zeit, damit Erfahrungen zu sammeln und die Online-Angebote, -Services und -Vermarktungsstrategien kontinuierlich zu optimieren. Das heißt, wir konzentrieren uns mit unseren begrenzten Ressourcen als Mittelstandsunternehmen auf die taktischen und strategischen Anforderungen im E-Commerce. Den technischen Aufwand dafür haben wir mit der auf B2B-E-Commerce spezialisierten, ERP-integrierten Lösung von Sana im SaaS-Modell auf ein Minimum reduziert.“

Lesen Sie weitere Erfolgsgeschichten von Unternehmen

Alle Ressourcen
Copagro
Kundenreferenz

Copagro

Erfahren Sie, wie Copagro den manuellen Arbeitsaufwand seines Verkaufsteams reduziert und Bestellfehler eliminiert.

Mehr erfahren
Century Martial Arts
Kundenreferenz

Century Martial Arts

Der Sana-Webshop von Century Martial Arts wurde in 90 Tagen implementiert. Über ihn gehen jetzt mehr als 40 % der B2B-Großhandelsaufträge ein.

Mehr erfahren
Moto Direct
Kundenreferenz

Moto Direct

Finden Sie heraus, warum Moto Direct den E-Commerce-Anbieter von Magento zu Sana Commerce wechselte – und wie es davon profitierte.

Mehr erfahren

Wollen Sie sehen, wie auch Sie davon profitieren können?

Entdecken Sie unsere 40+ Vorteile Demo anfragen