Was sind E-Commerce Conversions?

Conversions im E-Commerce sind eine Möglichkeit, den Erfolg Ihres Webshops zu beurteilen.

E-Commerce Conversions
Definition von E-Commerce Conversions:

E-Commerce Conversions sind definiert als die Anzahl der Nutzer auf einer E-Commerce-Site, die eine gewünschte Aktion durchführen.

Was sind E-Commerce Conversions?

Eine Conversion findet statt, wenn ein Website-Besucher ein gewünschtes Ziel erreicht. Auf den E-Commerce bezogen bedeutet das: ein Website-Besucher schließt einen Kauf ab.

Was ist die E-Commerce Konversationsrate?

Um die E-Commerce-Konversionsrate Ihres Webshops zu berechnen, müssen Sie die Anzahl der Webshop-Conversions (in einem bestimmten Zeitraum) durch die Gesamtzahl der Website-Besucher dividieren.

Wie generiert ein Webshop E-Commerce Conversions?

Nach Angaben von Neil Patel gibt es etwa 1,3 Millionen E-Commerce-Webseiten. Viele dieser Seiten sind ähnlich und konkurrieren um Conversions. Damit ein Webshop Konversionen generieren kann, muss er sich von der Konkurrenz abheben und optimiert werden, um Konversionen zu erleichtern.

Im Folgenden erfahren Sie, was Sie tun können, um mehr E-Commerce Conversions zu erzielen:

  • Optimieren Sie die Geschwindigkeit Ihrer Webshops. Experten sagen, dass 53% Ihrer Website-Besucher das Interesse verlieren, wenn das Laden Ihrer Website mehr als 2 Sekunden dauert.
  • Zeigen Sie Website-Besuchern, was andere Kunden von Ihren Produkten halten. Dies wird als „Social Proof“ bezeichnet. 92 % der Online-Käufer lesen Online-Bewertungen, bevor sie ein Produkt kaufen.
  • Optimieren Sie Ihre Website mit Keywords: Durch die Suchmaschinenoptimierung Ihres Inhalts kann Ihre Website auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen einen höheren Rang einnehmen. Erfahren Sie mehrdarüber, wie Sie durch SEO und andere Marketingstrategien Ihre Conversions steigern können.
  • Erleichtern Sie die Kaufabwicklung im Webshop. Wir alle wissen, wie es ist, Produkte online zu kaufen, bei denen der Kaufvorgang zeitaufwändig ist und wir nach ein paar Sekunden unsere Meinung ändern und den Kauf nicht durchführen. Tatsächlich hat mehr als ein Drittel der Menschen, die 2020 den Einkaufswagen verlassen haben, dies getan, weil sie kein Konto einrichten wollten oder beim Auschecken mit anderen Arten von Problemen zu kämpfen hatten. Um Ihre Conversions zu steigern, sollte der Checkout-Prozess Ihres Webshops so einfach wie möglich sein, damit die Kunden nicht in letzter Minute ihre Meinung ändern.
  • Eine gute Website-Navigation ist das A und O. Wenn Sie Ihren Website-Besuchern ein nahtloses Erlebnis bieten und es ihnen leicht machen, das zu finden, was sie brauchen, wird Ihre E-Commerce-Konversionsrate optimiert. Schauen Sie sich einige großartige Beispiele von E-Commerce-Websites an, um sich inspirieren zu lassen, wie Sie dies erreichen können.

Informieren Sie sich außerdem über die 6 wesentlichen B2B E-Commerce Kennzahlen.

Zu den E-Commerce-Begriffen

Möchten Sie mehr erfahren?

Dann nehmen Sie Kontakt mit unseren E-Commerce-Experten auf