Hummert International

Der in SAP Business One integrierte Sana-Webshop von Hummert International sorgte in nur 1 Monat für 25 % mehr Neuabschlüssen.

  • B2B-Distributor für Großhandelsbedarf im Bereich Gartenbau und -geräte
  • 1932 gegründet
  • Kunden in allen 50 US-Bundesstaaten und mehr als 100 weiteren Ländern
  • Mit Leidenschaft für den Gartenbau und Engagement für exzellenten Kundenservice

25%

mehr Neuabschlüsse

Verdopplung

der Konversionsrate

123%

Wachstum bei mobilen Nutzern

Die Herausforderung

Veränderte Kundenerwartungen führen zu einer neuen (digitalen) Denkweise

85 Jahre hat Hummert International auf traditionelle Vertriebsmethoden gesetzt – bis vor noch gar nicht allzu langer Zeit ein rudimentärer Webshop der ersten Generation eingeführt wurde. Hummert entschied, dem Wandel seiner Kunden hin zur Digitalisierung mit einem ersten E-Commerce-Webshop zu begegnen. 2017 unternahm Hummert einen weiteren Schritt, um die Bedürfnisse seiner Online-Kunden zu erfüllen, und investierte in einen Webshop der zweiten Generation von Sana Commerce (sowie in ein ERP-Upgrade zu SAP Business One).

Was war die Motivation?
Man hatte erkannt, dass die erste Website mit den Grundbedürfnissen der Kunden recht gut zurechtkam:

Einen Artikel zu finden und zu bestellen, war einfach (sofern man wusste, was man wollte). Doch die Seite war äußerst textlastig und nicht interaktiv. Im Hummert-Webshop mit mehr als 10.000 Katalogartikeln das Richtige zu finden, war eine Herausforderung. Stattdessen griffen viele Kunden auf Telefon oder E-Mail zurück, um ihren Einkauf bei Hummert effizienter zu machen. Das war das erste Anzeichen, dass der vorhandene Webshop den Anforderungen nicht gerecht wurde.

Hummert wuchs rasant und Kunden hatten zunehmend Bedarf an einem qualitativ besseren Webshop und effizienteren Einkaufsmöglichkeiten. Sie wollten besser auf Produkte und Informationen zugreifen können, insbesondere in Bezug auf den Lagerbestand, aktuelle Preise und Versandkalkulationen. Das war für Hummert der Wendepunkt. Jason Hummert, Marketingdirektor von Hummert International, erklärt:

„Uns war bewusst, dass wir tagtäglich Kunden, oder zumindest Chancen, verlieren. Denn unsere Daten waren nur schwer zugänglich oder nicht online verfügbar. Mit dieser Erkenntnis gingen wir auf die Suche nach einer neuen E-Commerce-Lösung.“

Hummert erkannte schnell, dass ein vorausschauendes Konzept gefunden werden und die E-Commerce-Lösung skalierbar sein musste (um nicht nur mit den heutigen, sondern auch zukünftigen Kundenbedürfnissen Schritt zu halten). Mit dem integrierten E-Commerce-Konzept von Sana Commerce fand das Unternehmen die Lösung.

Die Lösung

Hummert verfolgte mit der Umsetzung seiner neuen E-Commerce-Strategie ein Hauptziel: das Verbessern der Customer Experience.
„Unsere Bestandskunden arrangierten sich mit [dem alten Webshop], da sie nichts anderes kannten“, so Hummert. „Doch Neukunden blieben weg, die Absprungraten waren extrem hoch und unsere Checkout-Konversionen extrem niedrig.“

Hummert erkannte, dass mit einem besseren Online-Erlebnis und zufriedeneren Kunden auch die Website-Performance und der Umsatz steigen würden und es mehr wiederkehrende Kunden geben würde. Das Unternehmen konzentrierte sich mehr auf die Bedürfnisse seiner Kunden und ließ sich weniger von den eigenen Geschäftszielen leiten.

Zu den Projektanforderungen gehörten:

  • High-Tech-Suchfunktion für einfachere Navigation
  • Integrierte Systeme für genaue Produktdaten in Echtzeit
  • Berechnung der Versandkosten in Echtzeit
  • Automatisierte Auftragsabwicklung für schnelleres Fulfillment
  • Verbesserter Online-Kundenservice (mit Live Chat)
  • Online-Zugriff auf Kundeninformationen (Bestellhistorie, Rechnungen usw.)

Warum? Jason Hummert erklärt:

Die Ergebnisse

Verbesserte Kundenerfahrung, Effizienzsteigerung und 25 % neue Abschlüsse in nur 1 Monat

Im Zuge der Zusammenarbeit mit Sana Commerce nutzt Hummert den Zugriff auf Geschäfts- und Kundendaten im frisch implementierten SAP Business One ERP für seinen neuen Webshop, in dem Kunden nach vordefinierten Artikelgruppen, Farben, Maßen, Artikelnummern usw. suchen können. Das Unternehmen hat für Kunden die Suchfunktion vereinfacht sowie einen Live-Chat und die Berechnung der Versandkosten in Echtzeit eingeführt: alles direkt von SAP Business One gesteuert.

Mit SAP Business One im Zentrum der E-Commerce-Strategie gab es auch wirtschaftlich eine Effizienzsteigerung: Die Duplizierung von Daten im Backend, die Fehlkommunikation zwischen Abteilungen und die manuelle Dateneingabe wurden reduziert.

„[Mit Sana] war die Implementierung [des Webshops] einfach zu begreifen und umzusetzen. Das Team war gut organisiert und zielorieniert. Sana verstand unsere Arbeitsweise und was dafür nötig war, einfach toll.“

Jason Hummert | Marketing Director bei Hummert International

Die integrierte E-Commerce-Lösung von Sana erwies sich prompt als beiderseitiger Vorteil für Hummert und seine Kunden. Doch das war noch nicht alles.

Hummert hat mit dem neuen Webshop fast unmittelbar nach dem Start Erfolge verbucht. Innerhalb von zwei Wochen, nachdem der Webshop online war:

  • Hatte sich die Konversionsrate verdoppelt
  • Gab es einen Sprung von 24 % bei der Gesamtnutzerzahl
  • Lag die Mobilnutzung bei 123%

Besonders geholfen hat der Webshop Hummert beim Erreichen neuer Kunden. Denn im ersten Monat nach dem Webshop-Launch:

  • Registrierten sich 64 % mehr Neukunden bei Hummert
  • Gab es 25 % mehr Neuabschlüsse

Diese Daten sprechen für sich. Was die Stärke von integriertem E-Commerce und die Zusammenarbeit mit Sana betrifft, bringt Jason Hummert es auf den Punkt:

„Mit einer Sana-Lösung wäre unser ERP-System direkt in die Plattform integriert. Das war der einfachste und schnellste Weg: Implementieren und die Kundenerfahrung verbessern. Was auch sehr beruhigend war, ist, dass Sana unser Projekt mit höchster Priorität behandelt hat.“

Dadurch, dass mit Sana gemeinsam an einer integrierten Lösung gearbeitet wurde, hat sich zweifelsohne die Effizienz maximiert und das Webshop-Erlebnis verbessert. Eine Sache fällt Hummert dabei besonders auf:

Mehr E-Commerce Erfolgsgeschichten von Distributoren lesen

Alle Ressourcen
Century Martial Arts
Kundenreferenz

Century Martial Arts

Der Sana-Webshop von Century Martial Arts wurde in 90 Tagen implementiert. Über ihn gehen jetzt mehr als 40 % der B2B-Großhandelsaufträge ein.

Mehr erfahren
Fastparts
Kundenreferenz

Fastparts

Entdecken Sie, wie Fastparts eine E-Commerce-Plattform gefunden hat, die perfekt zu ihrem Geschäftsmodell und der CRM-Lösung passt.

Mehr erfahren
Royal Brinkman
Kundenreferenz

Royal Brinkman

Durch die Konzentration auf seine Kunden und sein ERP steigerte Royal Brinkman seinen Umsatz und die Loyalität der Kunden.

Mehr erfahren

Wollen Sie sehen, wie auch Sie davon profitieren können?

Entdecken Sie unsere 46+ Vorteile Eine personalisierte Demo anfordern